About

Thomas Peintinger

Eigentlich dachte ich, dass dieser Text hier das geringste Problem wird. Und dennoch sitze ich jetzt vor meinem Notebook, hab eine Tasse Tee neben mir und weiß dann doch nicht so recht was ich schreiben soll. Es wäre wahrscheinlich total "hip" in der dritten Person zu schreiben. "Thomas Peintinger wurde am 9. April in Wien geboren..." aber mal ehrlich, wie langweilig wäre das denn?

Ich könnte auch schwindeln, und Ihnen von dem Kinofilm erzählen, der demnächst weltweit in die Kinos kommt und mein Leben erzählt. Wie sich Hugh Jackman (Hauptrolle, wer auch sonst? Lachen Sie nicht so blöd!) durch die Volksschule und durchs Gymnasium kämpft, seine Leidenschaft für Medien findet und irgendwie in die Selbstständigkeit stolpert. Könnt ich erzählen. Würden Sie mir aber nicht glauben.

Stattdessen erzähle ich Ihnen einfach das, was Sie wirklich wissen müssen: Ich lebe für die Fotografie, Videografie und das Erzählen von Geschichten. Ich verpacke gerne, ich liebe es, an den Stories zu feilen und ich wachse unglaublich gern an Herausforderungen. Ich bin kein Techniker, mir ist es meistens völlig egal ob ein Bild technisch richtig umgesetzt ist. Für mich wird Ästhetik und das Künstlerische immer vorgehen. Und, ich interessiere mich für die Menschen, die sich vor meine Linse verirren. Ich quatsche gern mit ihnen, ich lerne sie kennen. Und ich denke, man sieht auch in meinen Bildern, dass sie sich wohl fühlen.

Also nochmal im Schnelldurchlauf: Thomas, dynamisch, loyal, offenherzig, spontan, Künstler, Denker, Motorradfan.
Den Rest finden Sie schon selbst noch raus. :-)